News

& Angebote

Die gute Nachricht lautet: Camping ist möglich … immer und überall. Das war in den zurückliegenden Wochen sicher dem milden Wetter geschuldet. Und trotz sinkender Temperaturen lässt sich die Saison verlängern, wenn man sich intelligent auf die Gegebenheiten einstellt – Dank vielseitigem Zubehör und immer besserer Fahrzeugausstattung. Heute geben wir Ihnen praktische Tipps zu relevanten Themen wie Isolation und Beleuchtung.

Viel Spaß bei Herbst-Camping wünscht Ihr Caravan Thein Team!

Angebote des Monats

Angebot Header November

 Ohne Titel

Der Winter kommt bestimmt - richtig isolieren

Isolierung

 

Immer mehr Camper sind ganzjährig mit ihrem Wohnmobil unterwegs. Dabei will man sowohl in winterreichen Regionen als auch in wärmeren Gefilden eine angenehme Temperatur im Fahrzeug haben. Aber was nutzt die beste Versorgungstechnik wie Heizung oder Klimaanlage im Camper bei schlechter Isolierung. Leider gibt es im und am Wohnmobil viele Stellen, die einen Temperaturverlust begünstigen.
Zum Glück existieren aber für die meisten dieser „Lecks“ intelligente Lösungen!
Hier einige Tipps für dauerhafte und temporäre Wärme-, Innen- und Außendämmung:

Fahrerhaus
Das Fahrerhaus stellt bei teilintegrierten Fahrzeugen und Vans eine Schwachstelle dar, da dieser Bereich zum Motor hin und nach unten werkseitig wenig isoliert ist. Dauerhafte Nachrüstungen sind hier nicht möglich.
Für die vorrübergehende Isolierung des Fahrerhauses gibt es passgenaue Dämm-Matten. Diese werden auf dem Boden der Fahrerkabine eingelegt. Achtung! Dämmmatten dürfen nur bei Fahrzeugstand nicht während der Fahrt eingelegt werden.
Von außen werden isolierende Thermomatten passgenau über die Bereiche Fenster, Türen und Motorhaube gespannt. Von innen können die Fenster zusätzlich mit Thermomatten bestückt werden. Wichtiger Hinweis: Da sich bei niedrigen Aussentemperaturen hier leicht Schwitzwasser hinter der Thermomatte bildet, sollte diese Methode besser nur im Sommer angewendet werden.

Fahrzeugboden
Im Van bzw. Kastenwagen ist die Isolierung des Fahrzeugbodens eine Schwachstelle. Das liegt oft daran, dass von Herstellerseite kein doppelter Boden eingebaut wird, um die volle Höhe des Fahrzeugs zu nutzen und Gewicht zu sparen. Größere Fahrzeuge haben in der Regel einen Doppelboden. Sollte es Ihnen kalt an den Füßen werden, können Sie mit ausgelegten Teppichen selber Abhilfe schaffen.
Eine isolierende Wirkung haben Bodenschürzen. Von außen angebracht schließen Bodenschürzen die Lücke zwischen Boden und Unterkannte und schützen so die Fahrzeugbodenunterseite vor Zugluft. Sie können über Keder oder magnetisch angebracht werden.

Fenster
Bei modernen Freizeitfahrzeugen sind Isolationsfenster im Allgemeinen bereits eingebaut. Sollte mal ein zusätzliches Fenster benötigt werden, können Sie das über Ihren Camping-Fachbetrieb in der gewünschten Größe nachrüsten lassen. Zusätzlich lassen sich Fenster selbstverständlich auch mit passend konfektionierten Thermomatten, Rollos und Vorhängen dämmen.

Dach & Wände
Herstellerseitig sind Wände und Dach meistens bereits isoliert. Der Aufbau erfolgt in Schichten nach dem Sandwich- bzw. Zwiebelschalenprinzip. Jede Schicht erfüllt dabei eine bestimmte Funktion. Die äußerste Schicht besteht entweder aus Aluminium oder zunehmend auch aus leichterem GFK. GFK ist ein Glasfaserverstärkter Kunststoff, der widerstandsfähiger und flexibler zu verarbeiten ist. Fahrzeugdächer werden heute meist aus GFK gefertigt. Die Innendämmung besteht aus einer Dämmschicht aus steifem und wasserabweisenden XPS-Schaum. Den Abschluss bilden Furnierplatten in Dekoren nach Wahl.
Zum Nachrüsten sind Thermovorhänge für Hecktüren oder als Trennung zwischen Fahrerhaus und Wohnbereich erhältlich.

 

Lights on!

lights

Die abends schneller einbrechende Dunkelheit verlangt nach zusätzlichem Licht, wenn man noch Zeit im Freien verbringen will.
Hier finden Sie die für Sie passende Beleuchtung: https://www.frankana.de/de/elektrik/lampen-leuchten.html

 

 

 

Servicepartner von: servicepartner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok